Swim & Run Würzburg (BNC)

Startschuss zur Bayerischen Meisterschaft im Jugendtriathlon in Würburg.

Über 200 Teilnejmer aus ganz Deutschland und der Schweiz,fanden sich am vergangenen Sonntag am Wolfgang-Adami-Bad ein um in die Saison zu starten.

Bei dem Starterfeld war eigentlich für Maya und Luca Armowitz nicht an eine gute Platzierung zu denken.

Am Ende war es dann der guten Vorbereitung zu verdanken, dass beide in beiden Disziplinen enorm zum Vorjahr zulegten. Beide verbesserten ihre schwimmzeit zb. um ca. 22 sec.

Letztendlich erreichte Maya Platz 6 in der Gesamtwertung und der Meisterschaftwertung.

Luca Armowitz erreichte Platz 20 in der Gesamtwertung, in der Meisterschaftswertung errechte er Platz 12.

Dieses Jahr besteht die Bayerische Meisterschaft aus 9 Einzelwettkämpfen.

 

30. Staustufenlauf Karlstadt

Mit 8 Läufern war unsere Abteilung beim 30. Staustufenlauf der LG Main-Spessart in Karlstadt am Start.

Auf allen Strecken wurden von uns Podestplätze erreicht.

Schülerlauf 2,5 km:

Luca Armowitz              Platz 3 U14m      00:08:59 min

Halber Staustufenlauf 7,5 km:

Maya Armowitz            Platz 1 U18w         00:36:27 min

Alexander Huber         Platz 7                     00:30:30 min

Peter Sander                 Platz 15                   00:35:12 min

Staustufenlauf 15 km:

Friedmar Dresig            Platz 1 M50           00:59:49 min

Norbert Völker             Platz 21 M50         01:20:08 min

Leo Pototzky                  Platz 7 M55           01:06:31 min

Wiesner Steffen           Platz 9 M40           01:17:36 min     

Silvesterlauf Gemünden

Gestern nahmen fünf Mitglieder unserer Abteilung am Gemündener Silvesterauslaufen teil.

Bis auf Peter Sander, der die 10 km lief, gingen die anderen alle auf die  5 km Strecke.

Maya und Luca gelangten auf die Podestplätzeund sicherten sich eine der begehrten Brezeln.

Maya Armowitz:  Platz 1 in 00:22:43 min

Luca Armowitz:   Platz 3 in 00:18:49 min

Jochen Walter:     Platz 7 in 00:23:41 min

Patrick Rech:        Platz 10 in 00:29:25 min

10 km – Lauf:

Peter Sander:        Platz 23 in 00.49:26

Wintergrillen mit Serienwertung

Die Seriensieger mit ihren Elchpokalen!
Platz Name 1. Lauf 2. Lauf 3. Lauf 4. Lauf 5. Lauf Endzeit
1 Robin H. 00:28:29 00:29:18 00:28:31 00:30:01 00:28:54 02:25:13
2 Jürgen D. 00:36:11 00:32:31 00:33:24 00:33:11 00:33:13 02:48:30
1 Sarah-Lena H. 00:33:37 00:34:04 00:33:08 00:33:44 00:34:59 02:49:32
3 Uwe H. 00:36:11 00:34:31 00:34:03 00:34:36 00:34:30 02:53:51
4 Luca A. 00:34:10 00:35:51 00:33:36 00:37:21 00:32:59 02:53:57
2 Verena I. 00:40:10 00:39:38 00:39:18 00:40:30 00:39:39 03:19:15
3 Marion R. 00:40:53 00:41:55 00:40:18 00:41:30 00:40:21 03:24:57
5 Detlev W. 00:40:53 00:41:55 00:40:18 00:41:30 00:40:21 03:24:57
4 Maya A. 00:46:09 00:44:52 00:45:22 00:49:59 00:49:15 03:55:37
6 Thomas Sch. 00:51:27 00:45:37 00:48:58 00:49:00 00:45:36 04:00:38

 

5. Lauf zur Sohlhöhe

Rekord -Beteiligung am Abschlusslauf: 22 Läufer/innen nahmen den Berg unter ihre Laufschuhe. Robin und Sarah-Lena siegten erneut.

Platz Name Zeit
1 Robin H. 00:28:54
2 Michael W. 00:30:31
3 Luca A. 00:32:59
4 Jens W. 00:33:08
5 Jürgen D. 00:33:13
6 Uwe H. 00:34:30
7 Sarah-Lena H. 00:34:59
8 Jürgen R. 00:36:25
9 Alex H. 00:36:30
10 Leo P. 00:36:35
11 Stefan 00:39:29
12 Ralf S. 00:39:30
13 Steffen W. 00:39:35
14 Verena I. 00:39:39
15 Patrick R. 00:40:20
16 Marion R. 00:40:21
17 Detlef W. 00:40:21
18 Günter B. 00:40:36
19 Norbert V. 00:44:33
20 Heide P. 00:45:16
21 Thomas Sch. 00:45:36
22 Maya A. 00:49:15

 

4. Lauf zur Sohlhöhe

Robin als Erster im Ziel

Bei äußerst garstigem Regenwetter und auf durchweichten Waldwegen ließen es sich 18 Läufer/innen nicht nehmen den Gipfel am Oberbecken zu „stürmen“.

Platz Name Zeit
1 Robin H. 00:30:01
2 Michael W. 00:31:13
3 Jürgen D. 00:33:11
4 Friedmar D. 00:33:26
5 Sarah-Lena H. 00:33:44
6 Uwe H. 00:34:36
7 Alex Hu. 00:36:16
8 Luca A. 00:37:21
9 Alex Ha. 00:37:40
10 Leo P. 00:38:56
11 Verena I. 00:40:20
12 Marion R. 00:41:30
13 Detlef W. 00:41:30
14 Steffen W. 00:44:57
15 Norbert V. 00:45:50
16 Thomas Sch. 00:49:00
17 Maya A. 00:49:59
18 Heide P. 00:50:05

Gespannt darf man sein auf den letzten Laufsonntag: Zehn Teilnehmer/innen sind noch im Rennen um den/die Seriensieger/in.