Schlappeseppellauf

In Großostheim fanden am Samstag die Unterfränkischen Meisterschaften über 10 km auf der Straße statt. Bei 28 °C und Sonnenschein bewältigten vier RV-Athleten die schwierige Strecke über fünf Runden auf teilweiße Kopfsteinpflaster mit einigen Steigungen.

Verena Ibel finishte als vierte Frau, was die Unterfränkische Vizemeisterschaft bedeutet. Ihre Zeit: 44 min und 54 sec.

Heide Pototzky kam nach 55 min und 38 sec. ins Ziel: das ist der Altersklassensieg in der Unterfranken-Wertung.

Leo Pototzky benötigte 46 min und 28 sec: Altersklassenplatz 5 

Patrick Wenzl (für Rechtenbach startend) erreichte in 38 min. 59 sec. den 14 ten Gesamtplatz, in der Ak ist das der 3. Platz.

Swim and Run Kümmersbruck

Gestern starteten Maya und Luca im Rahmen der Bayerischen Meisterschaft im Jugendtriathlon, in Kümmersbruck/Amberg beim Swim and Run.

Beide erreichten gegen die Hochkarätige und zahlreiche Konkurrenz jeweils den 13. Platz in ihren Altersklassen und sammelten somit wichtige Punkte für die Meisterschaft.

Beide machten nach dem dritten Wettkampf, bei dem sie an zwei teilnahmen einen großen Schritt in Richtung Top 10.
   

   

1. Mainduathlon Miltenberg

Vier Mitglieder unserer Abteilung nahmen heute daran teil.
Bei sonnigen Wetter stellten sich Günter Badersbach, Marcus Krämer und unsere jüngsten Maya und Luca Armowitz den Anforderungen der anspruchsvollen Strecke.
Sprint-Distanz 5 km – 21 km 2,7km:
Marcus Krämer finishte in 01:26:03
Günter Badersbach finishte in 01:34:35

Schüler-Distanz 400m – 5km -400
Luca Armowitz (Schüler A) finishte in 0:17:51 auf Platz 5
Maya Armowitz (Jugend B) finishte in 0:18:22 auf Platz 1
Dies war unter anderem der erste Teilwettkampf der Unterfränkischen Meisterschaft für Schüler und Jugend.
Beide sammelten heute wichtige Punkte.

     

      

 

 

Trainingslager Bad Windsheim

Vom 22.03. – 25.03.18 waren 17 unserer Athleten in Bad Windsheim auf Trainingslager.
Neben den täglichen Läufen von unterschiedlicher Länge und Intensität, wurde auch intensiv auf der Tartanbahn trainiert. Hier unterstütze uns Erwin Engelhardt mit seinem enormen Fachwissen.
Natürlich durfte auch das Stabi-Training auf dem Tagesplan nicht fehlen. DANKE an Marion Rack für die Einheiten.
Neben dem ganzen Sport, kam aber auch die Geselligkeit nicht zu kurz. Am Freitagabend wurde gegrillt und am Samstagabend ließen wir das Trainingslager nach dem gemeinsamen Besuch der Therme in geselliger Runde ausklingen.
Danke auch an Christian Sultan , der sich um das Frühstück kümmerte und an Thomas Schmitt für die gesamte Organisation.

     

     

     

   

 

Duathlon Workshop mit Timo Bracht

50 ausgeloste Teilnehmer des Mainduathlons dürfen heute in Miltenberg mit dem erfolgreichsten deutschen Langdistanz-Triathleten Timo Bracht trainieren.

Schön wars…. zur Einstimmung auf den 1. Mainduathlon gab es heute einen TOP Workshop mit Timo Bracht. Neben vielen Tipps und Tricks gab es auch ein umfangreiches sportliches Programm inklusive kennenlernen der Lauf- und Radstrecke.

Leider konnte ich Krankheitsbedingt nicht teilnehmen, aber Luca hat sich rießig gefreut mit dabei zu sein.

   

Frankfurt Halbmarathon

Drei RVler starteten in Frankfurt über die 21,2 km Strecke:

Platz Pl.AK Startnr. Name AK Verein 10km 16km Brutto Netto
62 24 6328 » Hofmann, Sarah-Lena (GER) WHK RV Viktoria Wombach 00:46:12 01:15:55 01:37:48 01:37:30
420 40 6333 » Müller, Heinz (GER) M50 RV Viktoria Wombach 00:44:36 01:13:02 01:34:05 01:33:47
600 64 6327 » Will, Dewi (GER) M50   00:47:41 01:16:30 01:37:39 01:37:13

3400 Männer und 1440 Frauen im Ziel!

Unterfränkische Crosslauf Meisterschaften

Die Meisterschaften fanden wie immer in Gambach statt. Das Teilnehmerfeld war hochkarätig- unsere Starter hatten zu kämpfen!

Auf der Seniorenstrecke über 5680 m erreichte Friedmar Dresig in 25:07 min. einen hervorragenden 3. Platz in seiner Altersklasse. Leo Pototzky wurde mit genau 27 Minuten Sechster.

Auf der 9070 m langen Aktivenstrecke kam Verena Ibel in 45:37 min. als gesamt Sechste Frau ins Ziel.

 

Bilder: Tom Klossek, Michael Sitzmann und Alex

Swim & Run Würzburg

Nachwuchstriathleten aus ganz Bayern starten, um sich beim Schwimmen im Wolfgang-Adami Bad und anschließendem Lauf im Sieboldswäldchen zu messen. Gleichzeitig geht der Wettbewerb in die Wertung des BTV-Nachwuchscups des Bayerischen Triathlon Verbandes ein. Mit dem Startsignal um 11:30 schwimmen im ersten Rennen Schüler ab 6 Jahren auf der 50 Meter Bahn des Wolfgang-Adami Bads bis dann in Altersklassen gestaffelt die Junioren ins Wasser gehen. Der Start im anschließenden Lauf erfolgt nach dem Jagdstartprinzip in je nach Schwimmergebnis zeitlich getakteten Startgruppen.
Mit am Start, wieder die Kaderathleten des Bayerischen Triathlon Verbandes.
Die besten der besten und wir mittendrin, ? na ja heute nicht so ganz. Wir hatten beide einfach einen gebrauchten Tag und waren nicht in der Lage unsere sonstigen Leistungen abzurufen. Bei mir fing es schon beim Schwimmen an und wurde beim Laufen nicht besser, konnte aber noch den einen oder anderen Platz verbessern.
Bei Luca lief es beim Schwimmen recht gut, für ihn eine super Zeit beim ersten mal bei der Bayerischen Meisterschaft und auf dieser Strecke. Beim Jagdstart ging dann irgendetwas schief und er musste richtig beißen um seinen Platz zu halten.

Auch wenn wir nicht ganz zufrieden sind. Nicht jeder Tag ist gleich und es war der erste Wettkampf um die Bayerische Meisterschaft.
Da geht in den nächsten bestimmt noch etwas.

 

 

Kristall-Marathon in Merkers

Drei Vereinsmitglieder trauten sich wieder „unter Tage“ (ca. 800m tief, 25°C). Im Bergwerk liefen sie in 7 Runden 22,75 km.

Jürgen Dugas erreichte, mit Helm und Stirnlampe ausgerüstet, als Fünfter in 1:33:22 das Ziel. In seiner Altersklasse war das Platz 1.

Jochen Walter erlief sich den 10. Gesamtplatz. Seine Zeit: 1:35:41 – 1. Platz in der AK.

Günter Badersbach musste leider krankheitsbedingt aufgeben.