Archiv der Kategorie: Specials

Letzte Ölung 2014

+++ UPDATE +++

Aufgrund der mäßigen Wetteraussichten treffen wir uns erstmal nur zum Schwimmen und entscheiden danach spontan, ob wir den Rad- und Laufpart heute durchführen oder ein Alternativprogramm machen und Rad- und Laufölung auf Freitag oder Samstag verschieben … da soll das Wetter wieder mitspielen.

+++ UPDATE +++

 

Bereits zum dritten Mal wollen wir die Zeit der langen Wettkämpfe mit der schon mittlerweile zur Tradition gewordenen „Letzten Ölung“ des RV Viktoria Wombach einläuten.

Mit einem harten Training in allen drei Disziplinen gehen wir am 29.05.2014 auf die Suche nach dem Mann mit dem Hammer.

Um den Wettkampfcharakter zu erhöhen, haben wir uns für jeden Abschnitt eine „Wertungsprüfung“ überlegt. Für die Zeitnahme ist jeder selbst verantwortlich.

Die Ölung war ja ursprünglich für Leute angelegt, die in der Vorbereitung auf eine Mittel- oder Langdistanz sehen. Dieses Jahr haben wir das Trainingsprogramm so angelegt, dass auch Sportler die auf kürzeren Distanzen unterwegs sind, bedient werden.

Für die „Ungeölten“ hier der Programmablauf:

Treffpunkt:

09.00 Uhr im Freibad Lohr für das Schwimmen

Schwimmen:

Start: ca. 9:15 Uhr lockeres Einschwimmen

1. Wertungsprüfung: Schwimmen auf Zeit
Kurzdistanzler: 2000m
Mittel- und Langstrecke: 3000m

Radfahren:

Nach dem Schwimmen treffen wir uns gegen ca. 10:30 Uhr bei Ernestine im Hof und richten zunächst die Wechselzone ein. Danach  fahren wir gemeinsam auf unsere „Rennstrecke“ zw. Steinbach und Karlburg.
Auf Höhe Gemünden beginnen wir mit dem Training. Das sieht so aus, dass das folgende Programme x-mal wiederholt wird:
10km (0,5km Laktatdusche, 8,5km WK-Tempo, 1km locker)

Wie oft das jeder macht, kann jeder selbst entscheiden. Richtwerte sind 2-Wdh. für Kurzdistanzler, 4-Wdh. für Mitteldistanzler und 6-8-Wdh. für die Langdistanzler. Die Intervalle absolviert jeder in seinem eigenen Tempo zwischen Karlburg und Hofstetten.

2. Wertungsprüfung: Einzelzeitfahren Karlburg – Wombach
Wer seine Intervalle fertig hat, rollt locker bis Karlburg. Dort startet die zweite Wertungsprüfung in Form eines Einzelzeitfahrens in Richtung Wechselzone, wo dann nahtlos die 3te Wertungsprüfung beginnt.

Laufen:

Gegen 14:45 Uhr wird der erste Radfahrer in der Wechselzone erwartet und es geht auf eine 2 km lange Wendepunktstrecke durch die Felder zwischen Wombach und Rodenbach.

3. Wertungsprüfung: Lauf im Wettkampftempo
Kurzdistanzler: 4 Runden
Mitteldistanzler: 5 Runden
Langstreckler: 6 Runden

Nachbereitung:

Wie sonst auch, treffen wir uns zum Abschluss am späten Nachmittag/frühen Abend zu einer „Bring-Dein-Zeug-selber-mit-Grillparty“ in einem noch bekannt zu gebendnen Garten. Dort können wir dann auch diskutieren, wie wir die Ergebnisse der Wertungsprüfungen zu einem Gesamtergebniss zusammenbauen  🙂

Teilnahme an einzlenen Disziplinen:

… ist natürlich möglich und auch erwünscht! Wenn Du nicht den ganzen Tag Zeit hast, oder nur an einzelnen Disziplinen teilnehmen willst (z.B. weil Du kein Triathlet sondern Schwimmer, Läufer oder Radfahrer bist), geht das natürlich auch. Sei einfach zu den ungefähren Zeitangaben da, wo wir wechseln, und klinke Dich ein.

Wichtiger Hinweis:

Die Teilnahme an der „letzten Ölung“ ist freiwillig und es können keine Haftungsansprüche gegenüber dem RV Viktoria Wombach oder den Initiatoren geltend gemacht werden. Der Eintritt in das Lohrer Freibad ist von jedem Teilnehmer selbst zu entrichten.

Auf Euer Kommen freut sich die Triathlonabteilung des RV Viktoria Wombach!

Hier noch eine Karte mit den wichtigsten Treffpunkten und Streckeninformationen:

A = Treffpunkt und Schwimmen
B = Wechselzone bei Ernestine im Hof
C = Start für Wertungsprüfung 2
D = Wendepunkt Laufstrecke

 

Viel Zuspruch beim Rookie-Day

Am Freitag um 16.00h hatten wir die Triathlon-Einsteiger aus dem Lohrer Talkessel ans Nägelsee eingeladen, um ein paar Tipps für die ersten Wettkämpfe weiterzugeben.

Wir (Stephan, Michael und Stefan) haben uns sehr gefreut, dass so viele der Einladung gefolgt sind: Der Triathlon-Aufschwung ist jetzt auch in Lohr angekommen.

Neben Tipps zum Anziehen des Neos und der Vermeidung von Scheuerstellen wurde auch übers Auf- und Absteigen aufs Rad, die richtigen Wettkampfklamotten, Ernährung, Radpannen, Windschatten und das Schnüren der Laufschuhe diskutiert – hört sich alles banal an, hat aber doch über zwei Stunden in Anspruch genommen.

Vielen Dank an Jan Diekow von der Firma Laufstil in Würzburg, der alle Rookies mit einem Funktionsshirt ausgestattet hat!

laufstil

Für die bevorstehenden Wettkämpfe wünschen wir den „Rookies“ Alles Gute und viel Erfolg!

Rookie-Day am 25.04.2014

präsentiert von:

laufstil

„Was zieht man im Wettkampf am besten an?
Wie sieht die Ernährung vor- und während des Wettkampfs aus?
Wie funktionieren die Wechsel zwischen den Disziplinen?
Was passiert, wenn ich einen Platten habe?
Wie war das nochmal mit dem Windschatten?
…“

Erfahrene Triathleten vom RV Viktoria Wombach organisieren für Rookies (Ersttäter) ein Training, in dem speziell die Dinge im Vordergrund stehen, die zu Fragen führen, wenn der erste Triathlon vor der Tür steht.

Zielgruppe:
Triathlon-Neulinge, für die erste Wettkampf in den nächsten Wochen vor der Tür steht, um die wichtigsten Dinge nochmal zu sehen.
Sportler mit Wettkampferfahrung , um  einen Einblick in die Tricks und Kniffe der erfahrenen RV-Athletenen zu bekommen.
Jede(r) mit unverbindlichem Interesse am Triathlon.

Treffpunkt: Freitag, 25.04. um 16.00h am Nägelsee Sportzentrum.

Programm:
– Einrichtung der Wechselzonen (mit- und ohne Beutel)
– Vorbereitungen am Rad (Anbringen der Verpflegung, Ersatzteile …)
– Was zieht man an (Einteiler, Zweiteiler, Schwimm/Rad/Lauf-Klamotten?)
– Wechseltraining

Mitbringen: 
– Fahrrad und Laufsachen, so dass wir den Wechsel vom Rad zum Laufen üben können.

Die Teilnahme ist natürlich kostenlos und völlig unverbindlich.

Für die Teilnehmer gibt es einige Utensilien rund um den Ausdauersport zu gewinnen – Vielen Dank an Laufstil Würzburg für die Unterstützung!

Bei Rückfragen nutzt bitte unser Kontaktformular