Swim & Run in München

EIN WETTKAMPFTAG ZUM ABHACKEN!
Im zweiten Swim & Run der Bayerischen Meisterschaft in München, lief es gestern nicht gut für mich.

Da kommt davon wenn man seinen Sturkopf durchsetzen muss und nicht auf Erwachsenen hören will. Die Tage zuvor mit Fieber und Grippe im Bett und trotzdem fühlte ich mich stark genug für den Wettkampf. Dem war nicht so.
Wie nicht anders zu erwarten war eine große und starke Konkurrenz vor Ort, mit 23 gemeldeten Startern hatte ich nichtgerechnet, selbst bei den Schülern B bei denen Luca startet waren 23 Starter gemeldet.

Schon beim Schwimmen ging mir recht schnell die Puste aus und ich stieg mit einem enttäuschenden 17. Platz aus dem Wasser, auf der 3 km langen Laufstrecke konnte ich meine Laufleistung auch nicht abrufen, ging aber noch an einer Läuferin kurz vor dem Ziel vorbei und konnte mich um einen Platz auf Platz 16 im Endergebnis verbessern.

Bei Luca lief es im Schwimmen eigentlich ganz gut, allerdings verzettelte er sich bei seinem 1 km Lauf in einen sinnlosen Zweikampf, bei dem er viel Kraft brauchte und so vor der Ziellinie noch von einigen Läufern im Endspurt überholt wurde.
EGAL, abhacken und den Blick auf den nächsten Wettkampf in 14 Tagen richten.

Schüler A: 400m/3000m
Maya: Platz 16 in 00:23:10

Schüler B: 150m/1000m
Luca: Platz 13 in 00:07:05

        

Share Button

Schreibe einen Kommentar