50 km Ultramarathon Rodgau

Am vergangenen Samstag startete Steffen Wiesner in Rodgau. Sein Bericht könnt ihr nachfolgend lesen.
 
Heute stand der zweite von acht geplanten Trainingsmarathons bzw. Trainingsultras auf dem Weg zum K6 an.
Da die letzten Wochen sehr umfangreich waren wollte ich heute eine Zeit von min. 5:15 h laufen.
Allerdings waren die Bedingungen super und die Beine trotz dem 30er und dem Berglauf zum Oberbecken top.
Ich pendelte mich bei einer Pace von so 5:45 ein, was eigentlich viel zu schnell war.
Bis ca 43 KM waren alle KM Zeiten unter 6:00, aber jetzt wurden die Oberschenkel langsam immer schwerer und ich musste etwas Tempo raus nehmen bin allerdings trotzdem noch super durchgekommen.
Bei KM 45 gab es mit Julia, Yvonne und Klaus nochmal zusätzliche Motivation .
Auf der letzten Runde musste ich nochmal etwas kämpfen aber alles im grünen Bereich.
Am Ende kam eine Zeit 4:49:18 h heraus (Pace 5:47) und somit eine neue Bestzeit über 50 KM .
Somit habe ich meine alte Bestzeit um 17 Minuten verbessert was heute eigentlich gar nicht geplant war.
Text und Bilder: Steffen Wiesner

      

31. Staustufenlauf Karlstadt

Nach zwei Jahren Coronapause, starteten gestern fünf Mitglieder unserer Abteilung beim Staustufenlauf in Karlstadt.

Maya und Luca liefen den halben Staustufenlauf über 7,5 km.

Leo, Steffen und Norbert gingen den denn gesamten Lauf über 15 km .

Halber Staustufenlauf 7,5 km:

Luca Armowitz:       Platz 1 AK (Platz 11 Gesamt) in 00:31:25

Maya Armowitz      Platz 2 AK (Platz 8 Gesamt)   in 00:34:28

Staustufenlauf 15 km:

Leo Pototzky           Platz 6 AK (Platz 60 Gesamt) in 01:11:29

Steffen Wiesner     Platz 11 AK (Platz 63 Gesamt) in 01:13:13

Norbert Völker       Platz 10 AK (platz 81 Gesamt) in 01:23:18